Deutschfrancaise

Unser Informationsmaterial.

Die Geigenbauer der Schweiz

von Hans Boltshauser.
Mit 59 Portraits und 38 Kunstdrucktafeln.
Haelg-Verlag, Degersheim/Schweiz, 1969

 

Hochwertiger Scan des
Buches als PDF-Datei
(125 MB).

Kleine Geschichte des Schweizer Geigenbaus

von Hansruedi Hösli
Schulleiter der Geigenbauschule Brienz

Der komplette Text als PDF-Datei.

Beschreibung für Streichinstrumente

Das Formblatt dient der systematischen Erfassung von Streichinstrumenten und
der genauen Beschreibung eines Instrumentes für die Diebstahlanzeige.

Formblatt als PDF-Datei und als Word-Datei

Digitale Fotografie von Streichinstrumenten

Kurzfassung des Vortrags an der Verbandstagung in Boswil
am 6. Mai 2002 von Mark Wilhelm.

Die Grundlagen und die Vorteile werden erläutert,
eine ausführliche praktische Anleitung mit Bildern wird gegeben.

Vortrag Digitale Fotografie als PDF-Datei (6,2 MByte)

Billige Geigen aus dem Internet

Geige mit Bogen, Kasten und Stütze für Fr. 100.-
Das ist schön für ein Familienbudget, doch vor der
geringen Qualität solcher Instrumente wird gewarnt.

Billige Geigen aus dem Internet als PDF-Datei

 

Ebenholz

Ebenholz wird im Geigenbau für Griffbretter, Wirbel, Saitenhalter, Kinnhalter und für Stachel verwendet. Die dafür verwendeten Stämme kommen aus Madagaskar, Afrika, Ceylon und Indien. Aber die Nutzung von Ebenholz ist nicht nachhaltig. Mehrfach haben sich Presseberichte mit der Plünderung tropischer Edelhölzer auf Madagaskar beschäftigt. Die starke Gefährdung der Bestände erfordert ein Umdenken im Geigenbau.

Ausführlichere Infos finden Sie auf unserer Webseite zum Thema.

Buchreihe: Alte Meistergeigen

Die Buchreihe "Alte Meistergeigen" wurde von der Expertenkammer des Schweizerischen Geigenbauerverbands in Zusammenarbeit mit dem Verlag "Das Musikinstrument" ab 1977 herausgegeben. Diese Buchreihe hat ihren Wert als Zeitzeugnis. Nach Skandalen im Geigenhandel war in den 60'er Jahren das Bedürfnis nach einer wissenschaftlich abgesicherten Enzyklopädie gross. Leider kann dieses 8-bändige Werk seinem deklarierten Anspruch nicht genügen. Die einzelnen Beiträge sind mit Fehlern behaftet. Viele Zuschreibungen haben nach heutigen Kriterien keinen Bestand mehr. Der SVGB hat darum 2007 vom Verlag die Restauflage augekauft und aus dem Verkehr gezogen.

PDF-Dateien speichern

Tipps zum Speichern von PDF-Dateien auf
Ihrem heimischen PC finden sie hier.